Vita
Die Künstlerin Elisa Vergez Geb. 1948 in Wangen im Allgäu, Erzieherin, Autodidakt

Als Tochter eines Schreinermeisters in die Kunst des Schnitzens eingewiesen, faszinierte mich schon früh die Gestaltungsmöglichkeit des Holzes.

1980 - inspiriert vom menschlichen Antlitz, begann ich Porträt–Puppen zu schnitzen.

Durch intensives Studium afrikanischer Kunst öffnete sich für mich die Welt der Skulpturen. Ein Besuch in Kaolack / Senegal hinterließ wunderbare Eindrücke, die ich in einer Gruppe mehrfarbiger Figuren verarbeiten konnte. Zu sehen unter dem Button "Menschen-2", den sie oben anklicken können.

Vorrangige Themen sind archaische Figuren, zwischenmenschliche Beziehungen, sowie abstrakte Objekte.
In letzter Zeit entstanden auch viele Engel.

Die Gestaltung der Oberfläche spielt für mich eine große Rolle:
Je nach Aussage der jeweiligen Kunstwerke, sind meine Skulpturen poliert, rau oder mit der Kettensäge bearbeitet und manchmal auch bemalt.

Jedes neue Werk eröffnet mir neue Ausdrucksmöglichkeiten.
Durch verschiedene Materialien wurde meine Kreativität angeregt. So entdeckte ich Pappmaschee, Speckstein und die Malerei, um meine schöpferischen Ideen umzusetzen